Rozbeh Asmani lädt in seiner Videoarbeit “Die Kritiker“ drei Kunstkritiker zum Interview. Er zeigt den Betrachtern die Gesprächsituation aus zwei Perspektiven: einmal ist nur der Befragte im Bild, das andere Mal sieht man das vollständige Set mit Licht, erster Kamera und dem Fragenden. Dr. Meinhard Michael, Journalist und Kunsthistoriker, Hans-Jürgen Hafner, freier Kurator, Kritiker und Direktor des Düsseldorfer Kunstvereins und Gerrit Gohlke, Chefredakteur des Artnet-Magazins und Direktor des Kunstvereins Brandenburg, eröffnen in diesen Gesprächen Einblicke in den Kunstmarkt und seine Instrumentarien und geben Auskunft über ihre Arbeit. Diese Gespräche macht Rozbeh Asmani zum Inhalt seiner künstlerischen Arbeit und kehrt damit das Verhältnis zwischen Kritiker und Künstler für einen Moment um: der Kritiker muss sich vor dem Künstler zu seiner Arbeit äußern. Die Umkehrung ist jedoch nur von kurzer Reichweite, denn auf dem Rundgang präsentiert sieht sich die entstandene Videoarbeit dem Urteil der Kritiker wieder ausgesetzt.

Text: Dr. Claudia Tittel
Dozentin für Medientechnologie und Medienkunst, Bauhaus Universität Weimar

Die Kritiker, 2008 / 2009
Video | HDV, Farbe
40:00 min