Das Konzept verbindet drei Personen miteinander. Es gibt die Person 1. Ordnung, die beschattet wird und u?ber die Magnettafel erfahrbar gemacht wird. Die einzelnen Fotografien und Indiziensammlungen zeigen die beschattete Person, welche in diesem Fall der Ku?nstler selbst ist. Bei jedem einzelnen Schritt wurde er verfolgt von einem fiktiven Detektiv, der die Person zweiter Ordnung darstellt. Die einzelnen Details in dem Bu?ro geben offenbar den Charakter und Stil dieser Person wieder, welche zwar in der heutigen Zeit lebt, worauf beispielsweise das Datum auf dem Zeitungsartikel. Der Betrachter betritt schließlich als letztes Glied in der Kette diese Handlung und versucht auf Grund der naturgegebenen Neugier, den Fall aufzudecken, was ihn zur Person dritter Ordnung werden lässt und direkt in das Geschehen einbezieht und ihm zum Observator werden lässt.

Asmani, Rozbeh
The Clue, 2007
mixed media | Rauminstallation
5 x 5 m